Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tag des offenen Denkmals am Jagdschloss Karlsbrunn

13. September 2015 - 14:00 -19:00

kostenlos

Rundgang durch die Ausstellung „Vergessen – Wo der Wert der Dinge wartet“ und Musik im Biergarten des Jagdschlosses Karlsbrunn zum Tag des offenen Denkmals

Eine Ausstellung und mehrere Ortsgespräche thematisieren im diesjährigen Kulturprogramm am Jagdschloss Karlsbrunn die vom Untergang bedrohte bäuerliche Baukultur der Region Saarbrücken. Die Ausstellung „Vergessen – Wo der Wert der Dinge wartet“ wird in der Scheune und den Torzimmern des Jagdschlosses gezeigt. Fotografien und Randnotizen des Regionalentwicklers Peter Michael Lupp werfen einen Blick auf die unverwechselbare Ästhetik vergessener Orte der ländlichen Baukultur.

sophie_freundZum Tag des offenen Denkmals bietet der Autor um 14 Uhr im Jagdschloss Karlsbrunn einen Rundgang durch die Ausstellung an: eine Einladung zu einer Forschungsreise in vergessene Lebenswelten, hin zu einer neuen wertschätzenden Betrachtungsweise über die landschaftsgebundene Baukultur. Die zugänglichen Räume des Schlosses sind geöffnet.

Der Biergarten im Innenhof des Schlosses ist geöffnet, hier versüßt die junge Sängerin Sophie Freund den Nachmittag mit Chansons.

Sophie Freund studiert seit 2012 bei Yaron Windmüller an der Hochschule für Musik Saar. Im vergangene Jahr nahm sie an den ‚Dialogues des Carmélites‘ von Poulenc teil, außedem war sie an Opernproduktion der Hochschule für Musik in Zusammenarbeit mit dem Saarländischen Staatstheater beteiligt, unter der Regie von Solvejg Bauer.

Details

Datum:
13. September 2015
Zeit:
14:00 -19:00
Eintritt:
kostenlos

Veranstaltungsort

Jagdschloss Karlsbrunn
Schloßstraße 14
Großrosseln, 66352 Deutschland
+ Google Karte